Verzicht auf Entschuldigungen

Im täglichen Leben und in Beziehungen wird oft erwartet, dass wir uns für Fehler und Missgeschicke entschuldigen.

Doch dieses System der Entschuldigungen kann schnell abgenutzt und bedeutungslos werden, wenn es als reine Floskel verwendet wird, ohne echtes Wachstum oder Veränderung dahinter. In meinem Buch „Authentizität Ungefiltert: NachtWolfs Guide zu einem ungeschönten Selbst“ betone ich die Bedeutung der echten Reflexion und des Wachstums über das einfache Entschuldigen hinaus.

Schamsystem der Entschuldigung

Marshall Rosenberg beschreibt Entschuldigungen als Teil eines Schamsystems, das darauf abzielt, Menschen für ihre Fehler schlecht fühlen zu lassen, ohne dass daraus echtes Lernen resultiert. Anstatt einfach „es tut mir leid“ zu sagen und weiterzumachen, sollten wir die Gelegenheit nutzen, unsere Handlungen zu reflektieren und zu verstehen, wie wir uns verbessern können.

Echter Fortschritt statt oberflächlicher Entschuldigung

Wenn wir uns für etwas entschuldigen, nutzen wir oft eine oberflächliche Floskel, um schnell Frieden zu schließen, ohne den eigentlichen Fehler zu adressieren oder zu lernen. Echter Fortschritt kommt jedoch von tiefem Verständnis und dem Willen, konkrete Änderungen vorzunehmen. Dies ist besonders wichtig in Beziehungen, wo Vertrauen und Respekt durch authentische Kommunikation und Handlungen gestärkt werden können.

Ansatz zur Verbesserung

Wenn du einen Fehler machst, wie z.B. zu spät zu einem wichtigen Termin zu kommen, anstatt dich einfach zu entschuldigen, erkenne den Fehler an, erkläre, warum es passiert ist, und skizziere einen Plan, wie du es in Zukunft besser machen wirst. Dies zeigt nicht nur, dass du aus dem Fehler gelernt hast, sondern stärkt auch die Beziehung, indem es Vertrauen und Respekt aufbaut.

Beispiel für authentische Kommunikation: 

„Ich weiß, dass ich zu spät bin, weil ich meine Zeitplanung nicht gut organisiert habe. In Zukunft werde ich früher losgehen, um sicherzustellen, dass ich pünktlich bin. Ich habe daraus gelernt und werde es besser machen.“

Die Bedeutung von Authentizität in Beziehungen

Authentische Kommunikation bedeutet, ehrlich über unsere Fehler zu sprechen und Verantwortung zu übernehmen. Anstatt sich hinter oberflächlichen Entschuldigungen zu verstecken, sollten wir den Mut haben, unsere Schwächen zuzugeben und aktiv an unserer Verbesserung zu arbeiten. Dies stärkt nicht nur unser Selbstbewusstsein, sondern fördert auch tiefere und vertrauensvollere Beziehungen.

Praktische Schritte zur Implementierung

  1. Anerkennung des Fehlers: Identifiziere und erkenne den Fehler klar an.
  2. Reflexion und Lernen: Nimm dir Zeit, über die Ursachen und Konsequenzen des Fehlers nachzudenken.
  3. Verbesserungsplan: Entwickle konkrete Schritte, wie du ähnliche Fehler in Zukunft vermeiden kannst.
  4. Ehrliche Kommunikation: Teile diese Erkenntnisse und Pläne offen mit den Betroffenen.
  5. Kontinuierliches Wachstum: Setze diese Pläne in die Tat um und reflektiere regelmäßig, um kontinuierlich zu wachsen.

Fazit

Der wahre Wert liegt nicht in der bloßen Entschuldigung, sondern im authentischen Lernen und Wachsen. Durch die Anerkennung unserer Fehler und das Ergreifen von Maßnahmen zur Verbesserung können wir nicht nur unser eigenes Selbstwertgefühl stärken, sondern auch tiefere und authentischere Beziehungen aufbauen. In „Authentizität Ungefiltert“ findest du viele weitere Strategien und Ansätze, um dein Leben authentischer und erfüllter zu gestalten.

👉 Jetzt bestellen: https://amzn.to/4aQQR4s

Lebe authentisch, sei mutig und finde deine innere Stärke.

#AuthentizitätUngefiltert #Selbstverwirklichung #LernenUndWachsen #EchteReflexion #MentaleGesundheit #NachtWolf #BeziehungenStärken

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Authentisches Coaching: Vielfalt respektieren und echte Hilfe bieten

In der Welt des Coachings, der Trainings und der spirituellen Führung gibt es eine traurige Realität: Es gibt immer wieder sogenannte „Anführer“, die alles schlecht reden, was nicht exakt ihrem eigenen Angebot entspricht. Diese Art von Verhalten ist nicht nur unprofessionell, sondern schadet auch der gesamten Branche und den Menschen, die Unterstützung suchen.

Read More

Wenn eingeforderte Wertschätzung die wahre Verbindung zerstört

Manipulative Menschen, die für alles eine Gegenleistung fordern und es als eingeforderte Wertschätzung tarnen, sind unfähig, wahre, auf Respekt und Authentizität basierende Beziehungen einzugehen. Sie setzen emotionalen Druck ein, verbergen ihre Forderungen geschickt und stellen ihre Zuneigung ein, wenn ihre Erwartungen nicht erfüllt werden. Erfahre, warum bedingungslose Beziehungen wertvoller sind und wie du dich von toxischen Verhaltensweisen befreien kannst.

Read More